Schulungs- und Informationszentrum

Öffnungszeiten:
vom 02.05. bis 31.10.2017
täglich 10 - 17 Uhr

Naturkundliche Führungen
durch Wald und Moor
Treffpunkt: Infozentrum
vom 11.01. bis 25.10.2017
jeden Mittwoch 10 Uhr,
7,5 km / etwa 3 Stunden

Preise:
Erwachsene 6 €
Kinder ab 7 Jahre: 3 €

Treffpunkt: Graal-Müritz
Am Tannenhof 2 (Cafe' Witt)
am 07.04., 21.04.
und 05.05.2017 10 Uhr
19.05. bis 27.10.2017
jeden Freitag 10 Uhr,
4 km / etwa 2 Stunden

Preise:
Erwachsene 6 € (ohne Kurkarte)
Erwachsene 5 € (mit Kurkarte)
Kinder bis 12 Jahre: 2 €

Fahrradwanderung
von Graal-Müritz 
Am Tannenhof 2 (Cafe' Witt)
vom 19.05. bis 27.10.
jeden Freitag 14 Uhr,
7,5 km / etwa 3 Stunden

Preise:
Erwachsene 6,50 € (ohne Kurkarte)
Erwachsene 6,00 € (mit Kurkarte)
Kinder bis 12 Jahre: 3,00 €

Terminwünsche, für die Ausstellung "Wald und Moor"
und für naturkundliche Führungen, die über den 31.10.2017
hinausgehen, nehmen wir gerne entgegen.


See

Start > Aktuelles > News

News

Waldolympiade 2017 – Erlebnis Wald  für Schüler der vierten Klassen

Am 9. Mai fand im Stadtforst der Bernsteinstadt zum elften Mal die Waldolympiade statt. Bei herrlichem Sonnenschein herrschte Hochbetrieb im Forstrevier Neuheide. Weit über hundert Schülerinnen und Schüler vierter Klassen aus Ribnitz-Damgarten und Dierhagen trafen sich zum fairen Wettkampf, der jedes Jahr im Mai unter Schirmherrschaft des Landesforstes Mecklenburg-Vorpommern, gemeinsam mit den Forstämtern Billenhagen und Schuenhagen, im Stadforst der Bernsteinstadt durchgeführt wird. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch Stadtförster Falk Fleischer ging es auch schon los.

Die Teilnehmer der Waldolympiade mussten einen Rundkurs, auf dem an sechs Stationen Aufgaben zu lösen waren durchlaufen. Dies erfolgte ohne Leistungszwang, aber dennoch unter Wettkampfbedingungen, denn die Klasse mit der höchsten Punktzahl konnte für sich und für ihre Schule eine Holzplastik in Empfang nehmen. In diesem Jahr haben die Eichhörnchen das Rennen gemacht, dahinter verbargen sich die Schülerinnen und Schüler der 4a der Bernsteinschule Ribnitz. Sie konnten ihre Kenntnisse aus dem Sachkundeunterricht am besten abrufen und waren sehr schnell in der Lage Blätter, Zweige und Früchte des Waldes den entsprechenden Bäumen  zu zuordnen oder Tierspuren und Geräusche des Waldes zu erkennen. Offensichtlich hatten sie auch am meisten Teamgeist entwickelt als es darum ging Holz zu sägen und zu stapeln. Schnelligkeit und Sprungkraft war beim Weitsprung gefragt. Der zweite Platz konnte zweimal vergeben werden. Die Füchse, Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwalbennest aus Dierhagen und die Buchfinken aus der Löwenzahnschule standen den Eichhörnchen in nichts nach. Mit nur zwei Punkten Abstand zum Erstplatzierten belegten sie gemeinsam den zweiten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten die Schwarzspechte (4b) und die Waldmäuse (4a) der Theodor Bauermeisterschule gefolgt von den Rothirschen (4b) und den Wildschweinen (4c) der Bernsteinschule. Ein Sonderpokal ging an die Rothirsche, die für beste Ergebnisse beim Torwandschießen verantwortlich zeichneten. Verlierer gab es eigentlich keine, es war ein rundum gelungener Wettkampf, bei dem die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter für die Natur, insbesondere für den Lebensraum Wald, sensibilisiert werden konnten. Natur- und umweltorientierte Bildungsinhalte wurden hier mit Bewegung an der frischen Luft und motorischem Training kombiniert. Das Naturwissen wurde von den erfahrenen Umweltpädagogen und Stationsbetreuern nicht mit „erhobenem Zeigefinger“ dargeboten, sondern auf spielerische und sportliche Art, mit Bezug zu forstlichen Aufgaben, vermittelt.